Anna Christophersen

Anna Christophersen schloss ihre Ausbildung zur Krankenschwester am Berliner Auguste-Victoria-Klinikum 2003 mit dem Examen ab. Anschließend sammelte sie Erfahrungen in unterschiedlichen klinischen und ambulanten Einrichtung in Deutschland, England und Ecuador. Aus großem Interesse an psychosozialen und gesellschaftlichen Themen entschied sie sich, Kultur- und Sozialwissenschaften an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt/Oder zu studieren. Im Anschluss folgte ein Masterstudium in Gemeindepsychologie an der University of Brighton in England, welches Sie 2014 erfolgreich abschloss. Ihre Expertise in der psychosozialen Begleitung erweiterte sie zusätzlich durch unterschiedliche Weiterbildungen in Traumapädagogik, Prozess- und Konfliktbegleitung sowie auf dem Gebiet der systemischen Beratung. Daraufhin arbeitete sie mehrere Jahre in der Entwicklungszusammenarbeit für den zivilen Friedensdienst (ZFD) und die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), zunächst in Kambodscha und dann in Kolumbien. In beiden Ländern war sie als Beraterin für die Aufarbeitung der gewaltvollen Vergangenheit und Friedensförderung tätig. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag dabei in der Unterstützung von Organisationen im Bereich der Opferentschädigung durch Konzipierung Psychosozialer Weiterbildungs- und Mitarbeiterfürsorge-Angebote. Seit dem 4.11.2021 ist Frau Christophersen als Vertrauensperson bei advita tätig. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die sich Unterstützung bei privaten oder beruflichen Herausforderungen wünschen.